Weinbeurteilung
Details

Die Weinformel C O S

Zur Beurteilung eines Weines können folgende Kriterien herangezogen werden:

C = Color (Farbe, Aussehen); O = Odor (Geruch); S = Sapor (Geschmack)

COLOR
Die Farbskala bei Weißweinen (je nach Rebsorte und Leseart):

  • Jugend: hellgelb bis grünlich
  • Entwicklung: der grüne Ton verliert sich
  • Reife: stroh- bis goldgelb
  • Höhepunkt: goldgelb bis dunkelgolden
  • Alter/Abbau: Braunreflexe

Die Farbskala bei Rotweinen (je nach Rebsorte und Herstellung):

  • Jugend: hellrot (Südtiroler), violett (Zweigelt), dunkelrot (Kalifornier, Australien)
  • Entwicklung: Rubintöne, kirschrot
  • Reife: dunkelrubin
  • Höhepunkt: granatrot bis ziegelrot
  • Alter/Abbau: Brauntöne, Madeiraton

ODOR
Die Bouquetarten der Weine sind:

  • Primär ist das Sortenbouquet, welches von der Traube herrührt (z.B. nach Beeren, Blumen, …)
  • Sekundär ist das Gärbouquet, welches von den Gärprozessen herrührt (z.B. Hefe, Holzton, …)
  • Tertiär ist das Lagerbouquet und kommt vom Reifeprozess in der Flasche (z.B. Vanille, Moschus, …)

SAPOR
Die Geschmacksstoffe, welche mit den Geschmacksknospen der Zunge, des Gaumens und des Rachens wahrgenommen werden.

  • Geschmackskartegorie: fruchtig, blumig, pflanzlich, würzig …
  • Süßegrad: trochen, halbtrochen, lieblich, süß …
  • Säuregehalt: neutral, mild, harmonisch, lebendig, resch…
  • Alkohol: leicht, mittel, kraftvoll, herzhaft, voluminös …
  • Körper-Extrakt: schlank, zart, voll, reich, kraftvoll …
  • Reifezustand: jung, reif, ausgebaut …
  • Abgang: kurz, mittel, lang …
Lade...