Ein Händchen für Aromasorten

Dass das steirische Terroir die idealen Voraussetzungen für Aromasorten liefert und unsere Winzer diese gekonnt zu keltern wissen, wurde bei der wein.pur Aromasorten Verkostung wieder unter Beweis gestellt. Wie in der aktuellen GENUSS 2/2018 berichtet wird, ergatterten 19 steirische Betriebe über 89 Punkte für Sauvignon, Muskateller, Riesling und Co und setzten sich so gegen die Konkurrenz aus den restlichen österreichischen Bundesländern, Deutschland und Südtirol durch.

Trophy Sieger mit 93 Punkten wurde das Weingut Ploder-Rosenberg für den 2015er „Linea“ Sauvignon Blanc. Der Sauvignon Blanc „Steirische Klassik“ 2017 des Weinguts Winkler-Hermaden erhielt stolze 92 Punkte, ebenso wie Josef Scharls Sauvignon Blanc „Auron“ 2016. 91 Punkte gabs für Peter Skoff – Domäne Kranachberg, für den Gelben Muskateller Klassik 2017. Fritz Frühwirth machte seinem Namen als Top-Traminer-Produzent wieder alle Ehre. Ganze 92 Punkte kassierte das Weingut Frühwirth für den „Klöcher“ Roten Traminer des Jahrgangs 2017. Wir gratulieren recht herzlich.

Hier gibt’s alle steirischen Sieger im Überblick: Sieger weinpur Trophy Aromasorten
Fotocredit: Christian Kurz

Kommentar hinterlassen